Eröffnungsspiel am 29.05.2017 um 12:00 Uhr

Nordrhein-Westfalen : Schleswig-Holstein 2:4

Beim ersten Spiel handelte es sich um typisches Auftaktspiel zwischen dem Titelverteidiger NRW und Schleswig-Holstein. Bei sommerlichen 32 Grad brannte die Luft im Waldstadion. Auf Seiten der Holsteiner entwickelten sich viele Vorteile durch ihr schnelles Spiel über die Außenspieler.

Unglücklicherweise schoss Marco Quoos in der 5. Spielminute ein Eigentor und brachte NRW in Führung. Den Ausgleich zum 1:1 holte Timo Klotz in der 32. Minute.

  1. Spielminute: Marco Quoos macht seinen Fehler gut und schießt Schleswig-Holstein mit 1:2 in Führung und in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit waren die Nordrhein-Westfalen stets um den Ausgleich bemüht, konnten die sich bietenden Chancen in der 53. Und 54. Minute aber nicht nutzen, da sie durch den Torwart von Schleswig-Holstein vereitelt wurden.

Fust baut in der 68. Minute den Vorsprung von SH zum 1:3 weiter aus. NRW kämpft trotzdem weiter und schafft in der 76. Minute durch Dennis Schultze-Adler das 2:3.

In der letzten Spielminute schießt Sebastian Bossert sein Team zum Endstand von 2:4 für Schleswig-Holstein und kontert damit die Kopfballangriffe in der Drangphase der letzten 15 Minuten von NRW.

Insgesamt machte die Hitze beiden Mannschaften sehr zu schaffen. Ein Unentschieden wäre eventuell noch möglich gewesen, jedoch war der Sieg letztendlich für die Männer aus Schleswig-Holstein durchaus verdient.

Das Spiel begleiteten die Unparteiischen Henry Müller (Brandenburg), Jörg Stindtmann (NRW) und Oliver Topp (NRW)

Ergebnis:    2:4

Das Elfmeterschießen ging 8:7 für NRW aus.

 

 

Montag, 29.05.2017 um 14:00 Uhr

Baden-Württemberg : Hessen

Tempofußball bei 33 Grad in der Sonne!

Nach dem frühen 1:0 in der 5. Minute für Baden-Württemberg (BW) durch Daniel Reiser beherrschte die Auswahl BW durch starken Kombinationsfußball weitestgehend das Geschehen. Nach dem Foulelfmeter in der 24. Minute, den Mustafa Yilmaz zum 1:1 verwandelte, war ein kurzer Bruch im Spiel der Baden-Württemberger erkennbar.

Fortan waren die Hessen mit im Spiel. Auch nach der Halbzeitpause wurde weiterhin von beiden Teams bei sehr hohen Temperaturen sehr guter Fußball geboten.

Nach toller Kombination konnte die Auswahl BW in der 48. Minute durch das Tor von Patric Scherer erneut in Führung gehen. Das Spiel war stets umkämpft und verlor nie an Tempo. Hessen hatte mehrere Chancen zum Ausgleich, u. a. in der 66. Minute, als ein Kopfball von der Linie gekratzt wurde.

Letztendlich wurde erst in der 90. Minute das Spiel zugunsten der Auswahl BW per Foulelfmeter zum 3:1 entschieden. Torschütze war Daniel Schmelzle.

Fazit: Ein Spiel auf sehr hohem Niveau!

Die Einhaltung der Regeln überwachten die Schiedsrichter Guido Winkmann, Philipp Hüwe und Claas Steenebrügge (alle NRW).

Ergebnis:    3:1

Das Elfmeterschießen ging 5:2 für Baden-Württemberg aus.

 

Holger Schwabe

Fachwart Fußball im DPSK